Saloni verfügt über die internationale ISO 14001-Zertifizierung, die die Anforderungen für die Implementierung, Entwicklung und Aufrechterhaltung eines Managementsystems festlegt, das die Kontrolle der Umweltauswirkungen des Produktionsprozesses beinhaltet, wobei der Schwerpunkt auf der kontinuierlichen Verbesserung liegt. Die Annahme der ISO 14001 als Umweltmanagementinstrument durch Saloni garantiert unter anderem die Einhaltung der in der Unternehmenspolitik festgelegten Verpflichtungen und die Verbesserung der Beziehungen zu den Umweltbehörden und der Gemeinschaft.

Seit 2005 verfügt Saloni über die Integrierte Umweltgenehmigung (AAI), deren Wirkungsbereich darauf abzielt, die Verschmutzung der Atmosphäre, des Wassers und des Bodens zu verhindern, zu reduzieren und zu kontrollieren, und zwar durch die Einrichtung eines Systems zur integrierten Vermeidung und Kontrolle von Umweltverschmutzung, um ein hohes Schutzniveau für die Umwelt insgesamt zu erreichen. Darüber hinaus ist Saloni ein autorisierter Manager mit der Nr. 015/AAI/CV für nicht gefährliche Abfälle. Das bei der Produktion von Keramikfliesen anfallende Abwasser wird vollständig zurückgewonnen. Saloni ist ein Unternehmen, das keine industriellen Abwässer einleitet. Die keramischen Fliesen, die aus Qualitätsgründen vor dem Brennen aus dem Produktionsprozess genommen werden, werden vollständig recycelt.

Andererseits ist Saloni Mitglied von ECOEMBALAJES ESPAÑA S.A (ECOEMBES), der Organisation, die sich in Spanien für die Umwelt durch Recycling und Öko-Design von Verpackungen einsetzt. Darüber hinaus beteiligen wir uns am PEP: Businessplan zur Vermeidung von Verpackungen und Verpackungsabfällen.

In Fortsetzung seines Umweltengagements hat Saloni die Einhaltung der UNE-EN ISO 14021 (Umweltselbsterklärung des Produkttyps II) für den Recyclinganteil in seinen intern hergestellten Produkten der BIa-Gruppe (Feinsteinzeugfliesen) und BIII (weißscherbige Wandfliesen) zertifiziert und einen Recyclinganteil von 25% bzw. 45% für jede der Gruppen deklariert. Diese Selbsterklärungen wurden von Bureau Veritas verifiziert, um ihre Glaubwürdigkeit und damit das Vertrauen der Verbraucher zu erhöhen.

Die Entwicklung unserer aktiven Umweltpolitik hat es uns ermöglicht, das Umweltzeichen EPD (Environmental Product Declaration) für unser Sortiment an keramischen Produkten der Gruppen BIa, BIIa und BIII zu erhalten. Die EPD/EPD ist eine zertifizierte Umweltdeklaration, die transparente und vergleichbare Informationen über die Umweltauswirkungen über den gesamten Lebenszyklus eines Produktes gemäß der internationalen Norm UNE-EN ISO 14025 (Umweltdeklarationen Typ III) kommuniziert. Saloni EPDs werden unter der Verwaltung des International EPD System – Environdec Programms registriert.

Saloni verfügt außerdem über die FDES-Umweltdeklaration (Fiche de Déclaration Environnementale et Sanitaire), die nach der Norm AFNOR NF EN 15804 A1 erstellt wurde. Ein FDES ist ein verifiziertes Dokument, das die Ergebnisse der Lebenszyklusanalyse eines Produkts sowie Gesundheitsinformationen zur Berechnung der Umwelt- und Gesundheitsleistung eines nach ökologischen Kriterien konzipierten Gebäudes darstellt.

VORTEILE UND TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT VON KERAMIK

Nachhaltiges Material

Komfort und Qualität des Lebensraums

Geringer Stromverbrauch

Niedriger Schadstoffgehalt

Minimale Wartung

Ausgezeichnetes Verhalten als Abfall